Privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmedizin.
Grunerstraße 33, 40239 Düsseldorf / Am Zoopark

Privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmedizin.
Grunerstraße 33, 40239 Düsseldorf / Am Zoopark

Frau Dr. Amelie Erbler - Kinderärztin in Düsseldorf gibt Tipps und Informationen zu den Vorsorgeuntersuchungen U10 und U11

U10 und U11: Warum sind diese Untersuchungen wichtig?

Zwischen der U9, die mit spätestens 6 Jahren stattfindet, und der J1 im Alter von 12 bis 14 Jahren fand früher noch keine weitere verpflichtende Vorsorgeuntersuchung statt. Um diese langjährige Lücke, in der Ihr Kind wichtige körperliche und auch geistige Veränderungen durchlebt, zu schließen, gibt es seit 2008 mit der U10 und der U11 zwei weitere Zusatzuntersuchungen. Sie gelten nicht als verpflichtend.

 

Die Ergebnisse werden nicht in das Gelbe Vorsorgeheft eingetragen, sondern in ein grünes Checkheft für optionale Untersuchungen. Dennoch ist es wichtig, gerade in der Zeit des Schulbeginns und den ersten Erfahrungen mit Bewertungen ärztlich zu überprüfen, wie das Kind mit der neuen Situation zurechtkommt. Worauf der Fokus der beiden Checks im Einzelnen liegt, erfahren Sie in diesem Artikel.

U10: Vorsorge im Grundschulalter

Im Alter von 7 bis 8 Jahren empfehlen wir, die U10 durchzuführen.

 

In ersten Schritt handelt es sich dabei um eine Kontrolle der regulären körperlichen Entwicklung Ihres Kindes. Wir messen und wiegen es und führen – mit Ihrem Einverständnis – Untersuchungen des Urins, des Blutdrucks sowie bei speziellen Fragestellungen der allgemeinen Blutwerte durch. Dazu kommen noch ein Seh- und Hörtest sowie ein EKG, um Herzrhythmusstörungen zu erkennen. Auch die Motorik des Kindes wird überprüft. Zudem wird bei diesem Termin untersucht, ob Anomalien im Bereich der Zähne, des Mundes oder des Kiefers vorliegen. Falls ja, sollten diese eventuell kieferorthopädisch/-chirurgisch behandelt werden.

 

Bei der U10 achten wir verstärkt darauf, ob es Verhaltensauffälligkeiten oder Lernschwächen gibt. In diesem Zusammenhang schauen wir, ob das Kind Schwierigkeiten wegen Legasthenie, Dyskalkulie und dem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ADHS hat. Dies finden wir anhand eines speziellen Fragekataloges heraus. Sollte das Ergebnis positiv sein, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine Therapie.

 

Danach widmen wir uns Problemen im kindlichen Alltag: Wie ist die soziale und emotionale Umgebung des Kindes beschaffen? Schließlich geht es bei der U10 noch um die Ernährungsberatung, UV-Beratung, um den verantwortungsvollen Umgang mit Medien sowie um die Unfall- und Gewaltprävention.

U11: Hilfe in einer wichtigen Phase

Auch die U11 ist keine gesetzlich vorgeschrieben Vorsorgeuntersuchung. Dennoch empfehlen wir Ihnen, diesen Termin wahrzunehmen. Wie für jeden Erwachsenen auch, ist gesundheitliche Prävention auch für jedes Kind wichtig. Die U11 sollte im Alter zwischen 9 und 10 Jahren stattfinden.

 

Zuerst schauen wir uns die körperliche Entwicklung Ihres Kindes an, überprüfen das Gewicht, Größe und Blutdruck und beurteilen seine allgemeine Beweglichkeit. Im Zuge dessen erhalten Sie auch Anregungen und Tipps für mehr Bewegung und passende Sportarten. Wir überprüfen wieder Zähne sowie Kiefer und verweisen Sie – falls notwendig – an einen Kieferorthopäden.

 

Erneut wird der Impfstatus überprüft und besprochen.

 

Außerdem interessieren uns die Persönlichkeit und das Sozialverhalten Ihres Kindes. Im Gespräch bekommen wir einen Eindruck davon, wie Ihr Nachwuchs mit Konflikten oder Stresssituationen umgeht. Ein weiteres wichtiges Thema der U11 ist die Mediennutzung Ihres Kindes. Wie geht es mit TV, Computer, Spielekonsole, Tablet und Smartphone um? Ist die jeweilige Nutzungsdauer in Ordnung? Ebenso geht es um Suchtmittel. Wir testen, inwiefern Ihrem Kind Alkohol, Tabletten oder Drogen bereits bekannt sind und wie es mit diesen Themen umgeht.

Kinderarzt Düsseldorf: U-Untersuchungen

Gerade jetzt, wo das Kind in die Schule geht und bald schon an der Schwelle zur Pubertät steht, empfinden wir es als besonders wichtig, ihm Hilfe anzubieten. Daher setzen wir auf eine gründliche körperliche Untersuchung und eine gute Beratung. Gerade jetzt, wo das Kind in die Schule geht und bald schon an der Schwelle zur Pubertät steht, empfinden wir es als besonders wichtig, ihm Hilfe anzubieten. Daher setzen wir auf eine gründliche körperliche Untersuchung und eine gute Beratung.

 

Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen haben!

© „Happy girl at elementary school“ by Rido81, elements.envato.com