Privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmedizin.
Grunerstraße 33, 40239 Düsseldorf / Am Zoopark

Privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmedizin.
Grunerstraße 33, 40239 Düsseldorf / Am Zoopark

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmedizin.
Grunerstraße 33, 40239 Düsseldorf / Am Zoopark

Praxis Dr. Amelie Erbler & Team
– Kinderärztin in Düsseldorf

Herzlich willkommen in unserer Kinder- und Jugendarztpraxis am Düsseldorfer Zoopark. Unser Anliegen ist es, den Bedürfnissen aller Patienten und Eltern gerecht zu werden, vom Frühgeborenen bis hin zu den 18-jährigen Jugendlichen. Dabei nehmen sich die Kinderärztin Dr. Amelie Erbler und ihr Team viel Zeit für Ihre individuellen Fragen.


Das Leistungsspektrum unserer Kinderärzte umfasst die ärztliche Betreuung der Kinder und Jugendlichen, d.h. die Behandlung akuter und chronischerErkrankungen, Vorsorgeuntersuchungen, Ultraschall, Entwicklungsdiagnostik, Seh- und Hörtests, Sprachtests, Allergiediagnostik und Hyposensibilisierung, Impfberatung und Impfungen (auch Reiseimpfungen), EKG, Lungenfunktion und vieles andere mehr. Eine weitere Spezialisierung der Praxis ist die Ernährungsmedizin.


Darüber hinaus versucht unser Praxis-Team in Düsseldorf, Ihnen den Besuch beim Kinderarzt möglichst einfach und angenehm zu machen: unsere Privatpraxis bietet eine schnelle Terminvergabe, kurze Wartezeiten und Parkmöglichkeiten im Hof. Schauen Sie sich gerne in unserer Kinderarztpraxis um. Vereinbaren Sie telefonisch unter 0211 61 82 52 80 oder online einen Termin, gerne schon vor der Geburt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Folgen Sie unserer Kinderarzt-Privatpraxis auf Facebook –
Wissenswertes für Eltern über Gesundheit, Vorsorge, Erziehung, Ernährung.

KINDERÄRZTIN Düsseldorf
Kontakt / Sprechzeiten

Private Kassen. Hausbesuche in Absprache.

Adresse

Grunerstr. 33, 40239 Düsseldorf
Parken im Hof (bitte kurz anrufen oder klingeln, wir öffnen dann die Tordurchfahrt für Sie)

Sprechzeiten

MO – DO: 08:30 – 13:00 Uhr
und 15:00 – 17:00 Uhr sowie
FR: 08:30 – 14:00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

In Notfällen wählen Sie ...

Feuerwehr: 112
Giftnotrufzentrale Bonn: 0228/19240

Zentrale Notfallpraxis

Kronenstr. 15
40217 Düsseldorf
(im Evangelischen Krankenhaus, Seiten-Eingang)
Tel. 0180 – 50 44 100

 

täglich 20.00 – 7.00 Uhr
Mi ab 14.00 Uhr
Fr ab 17.00 Uhr
Sa und So ab 07.00 Uhr

 

www.notfallpraxis-duesseldorf.de

Evangelisches Krankenhaus
Kirchfeldstr. 40
40217 Düsseldorf
Tel. 0211 – 91 90

www.evk-duesseldorf.de

 

Kaiserswerther Diakonie
Florence-Nightingale-Krankenhaus
Kreuzbergstr. 79
40489 Düsseldorf
Tel. 0211 – 40 90,
Notaufnahme 0211 – 40 92 199

www.florence-nightingale-krankenhaus.de

 

Universität Düsseldorf
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
Tel. 0211 – 81 00,
Notaufnahme 0211 – 81 17 012

www.uniklinik-duesseldorf.de

Kinderarztpraxis

Über mich - DR. AMELIE ERBLER​ - Kinderärztin

Dr. Amelie Erbler
kinderärztin

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Ernährungsmedizin.

Portrait

  • Geburt, Kindheit und Abitur in Düsseldorf
  • Studium der Humanmedizin in Freiburg, Wien und Berlin
  • Facharztweiterbildung in Potsdam, Gelsenkirchen, Düsseldorf und London
  • Promotion an der Universitätskinderklinik Freiburg im Breisgau
  • Interessenschwerpunkte: Pädiatrische Gastroenterologie, Allergologie, Entwicklungspädiatrie inkl. ADHS
  • Auslandsaufenthalte mit der Familie von je 3 Jahren in Warschau und London.
  • verheiratet, drei Kinder

Mitgliedschaften

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. (BVKJ)
www.kinderaerzte-im-netz.de

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGJK)
www.dgkj.de

Westdeutschen Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie e.V. (WAPPA)
www.wappaev.de

Leistungen in unserer Kinderarztpraxis

Nachfolgend eine kurze Übersicht über einige meiner Interessens­schwerpunkte und den allgemeinen Leistungskatalog:

Besonderheiten der Ernährung in verschiedenen Altersklassen vom Frühgeborenen zum Jugendlichen.

Eine ausführliche und differenzierte Beratung über das wichtige und dennoch sensible Thema Impfungen.

Informieren Sie sich über das Hörscreening, das wir in unserer Praxis durchführen können.

Informieren Sie sich über die modernen Sehtests, die wir in unserer Praxis durchführen.

Individuelle und umfangreiche allergologische Beratung.

Viele Erkrankungen lassen sich auch durch altbewährte, natürliche Methoden bekämpfen.

Wir untersuchen die altersgerechte Entwicklung Ihres Kindes, um frühzeitig adäquat zu fördern.

Standardisierte Tests zur Diagnosenstellung und eine Therapie mit oder auch ohne Medikamente.

Beratung und Unterstützung für Eltern, deren Baby so schwer nur zu Ruhe kommt.

Jugendliche sind keine Kinder mehr und wollen altersentsprechend behandelt werden.

Fragen Sie uns, falls Ihr Kind chronische Beschwerden in & um den Magenbereich hat.

Informationen zu weiteren Leistungen, die nicht in unseren Schwerpunkten aufgeführt sind.

Besonderheiten der Ernährung in verschiedenen Altersklassen vom Frühgeborenen zum Jugendlichen.

Eine ausführliche und differenzierte Beratung über das wichtige und dennoch sensible Thema Impfungen.

Informieren Sie sich über das Hörscreening, das wir in unserer Praxis durchführen können.

Informieren Sie sich über die modernen Sehtests, die wir in unserer Praxis durchführen.

Individuelle und umfangreiche allergologische Beratung.

Viele Erkrankungen lassen sich auch durch altbewährte, natürliche Methoden bekämpfen.

Wir untersuchen die altersgerechte Entwicklung Ihres Kindes, um frühzeitig adäquat zu fördern.

Standardisierte Tests zur Diagnosenstellung und eine Therapie mit oder auch ohne Medikamente.

Beratung und Unterstützung für Eltern, deren Baby so schwer nur zu Ruhe kommt.

Jugendliche sind keine Kinder mehr und wollen altersentsprechend behandelt werden.

Fragen Sie uns, falls Ihr Kind chronische Beschwerden in & um den Magenbereich hat.

Informationen zu weiteren Leistungen, die nicht in unseren Schwerpunkten aufgeführt sind.

Nach der Geburt: der erste Termin beim Kinderarzt

Unsere jüngsten Patienten sind die Früh- und Neugeborenen. Üblicherweise findet der erste Besuch beim Kinderarzt zur U3 in der vierten bis fünften Lebenswoche statt. Bei einer ambulanten Entbindung sehen wir die Kinder schon zur U2 (dritter bis siebter Lebenstag). Die U3 ist zum einen ein Kennenlern-Termin, bei dem die Eltern alle seit der Geburt aufgekommenen Fragen mit dem Kinderarzt besprechen können. Zum anderen wird das Baby ausführlich untersucht: wiegen, messen, Ultraschall, Sauerstoffsättigung, neurologische Untersuchung, etc. Abgerundet wird dieser erste Besuch in unserer Kinderarztpraxis mit einer ausführlichen Impfaufklärung. Falls außerhalb der Regel-Vorsorgeuntersuchungen Probleme und Fragen auftauchen, vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin zu unseren Sprechzeiten.

 

Säuglingsalter: erster bis zwölfter Monat
Im ersten Lebensjahr sieht man als Eltern Kinderärzte in der Regel häufiger als in anderen Lebensabschnitten. Zum einen finden jetzt die Vorsorgeuntersuchungen U4, U5 und U6 statt – mit kinderärztlicher Untersuchung, Ultraschall und verschiedenen Entwicklungstests. Fragen zum Stillen und Übergang zur Beikost können Eltern ebenso ansprechen wie Probleme mit Schreikindern. Bei Bedarf erfolgt eine Kooperation mit der Schreiberatung und Osteopathen. Zum anderen stehen nach den allgemeinen Impfempfehlungen der STIKO (ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts) verschiedene Impftermine an – falls Sie sich nach ausführlicher Impfberatung durch unsere Kinderärzte für Impfungen entschieden haben. Darüber hinaus haben einige Kinder in dem Alter häufiger Infekte (z.B. Husten, Schnupfen, Durchfall), die eine kinderärztliche Untersuchung in der Praxis notwendig machen.

 

Kleinkinder: zweites bis fünftes Lebensjahr
Die meisten Kinder kommen mit Beginn des zweiten Lebensjahres in den Kindergarten oder zur Tagesmutter. Dadurch machen die Kinder große Fortschritte in der sozialen Interaktion und motorischen Entwicklung. Ob die Entwicklung in Motorik und Sprache altersentsprechend abläuft, überprüfen wir einmal im Jahr ungefähr zum Zeitpunkt des Geburtstages (Vorsorgeuntersuchungen U7 bis U9). Durch die zunehmende Interaktion mit anderen Menschen nimmt die Anzahl von Infektionskrankheiten zu. Dies ist normal und führt zu einer natürlichen Ausreifung des Immunsystems – auch wenn Eltern mit ihren Kinden in der Folge häufiger zu uns in die Kinderarztpraxis in Düsseldorf kommen. Zusätzlich findet vor dem Schuleintritt in der Regel eine Schuleingangsuntersuchung beim Gesundheitsamt Düsseldorf statt, zu der Eltern eine gesonderte Einladung vom Gesundheitsamt erhalten. Wir beraten Sie mit unserer kinderärztlichen Fachexpertise zu allen Fragen rund um den Schuleintritt (z.B. Fragen zur Schulreife).

 

Schulkinder: kindliche Entwicklung und Auffälligkeiten 

Die Schulkinder sehen wir Kinderärzte zu den Vorsorgeuntersuchungen seltener. Die U10 findet mit 7-8 Jahren statt, die U11 mit 9-10 Jahren. In dem Alter empfehlen wir den Besuch in der Kinderarztpraxis nicht nur zu den Vorsorgen oder bei akuten Erkrankungen. Kinderärztin Dr. Amelie Erbler und ihr Praxis Team stehen Eltern auch bei schulischen oder außerschulischen Auffälligkeiten beratend zur Seite, die häufig erst in der Schule in Erscheinung treten. Dies können Auffälligkeiten wie z. B. ADHS und Lese-Rechtschreib- Schwäche (LRS) sein. Manchmal kann Schulstress bei Kindern zu chronischen Bauchschmerzen oder Migräne führen. Solche Symptome sollten kinderärztlich abgeklärt werden.

 

Sprechstunde der Jugend: alleine zum Kinderarzt 

Wir sind eine Facharzt-Praxis für Kinder- UND Jugendmedizin, d.h. Heranwachsende können alleine zu uns in die Sprechstunde kommen. Die Jugendvorsorgeuntersuchungen werden im Alter von 13-14 Jahren (J1) bzw. 16-17 Jahren (J2) empfohlen. Die Jugendlichen werden von der Kinderärztin untersucht. Der Blutdruck sowie Größe und Gewicht werden gemessen. In einigen Fällen ist es einfacher, ohne Beisein der Eltern über gesundheitliche Probleme und altersbedingte unsicherheiten zu sprechen. In manchen Fällen ist das Beisein der Eltern wichtig und erwünscht. Die Jugendmedizinerin Frau Dr. Amelie Erbler und ihr Team verstehen es, Themen wie Akne, Sexualität, Rauchen, Drogen und Schulprobleme offen anzusprechen.

 

Praxis Dr. Amelie Erbler: unser Fachärzte-Team 

Neben der Gründerin und Inhaberin Dr. Amelie Erbler, dreifache Mutter und Kinderärztin aus Düsseldorf, gehören zwei weitere Fachärztinnen für Kinderund Jugendmedizin zu unserem Praxis-Team in Düsseldorf: Frau Frauke Engel ist Mutter zweier Töchter und langjährige Fachärztin. Frau Melanie Liss hat zwei Söhne und verstärkt seit 2020 unsere Kinderarzt-Praxis in Düsseldorf.

OFT GESTELLTE FRAGEN AN UNSERE KINDERÄRZTE

Es ist ausreichend, wenn sich Eltern kurz nach der Geburt melden, um einen Termin für einen Erstbesuch in unserer Kinderarztpraxis zu vereinbaren. Viele Eltern haben vor der Geburt Fragen an die Kinderärztin, z. B. zu den anstehenden Voruntersuchungen, die wir gerne beantworten. In dem Fall melden Sie sich am besten 3-4 Wochen vor der Geburt Ihres Kindes.

Hat die Vorsorgeuntersuchung U2 (3. bis 7. Lebenstag) im Krankenhaus
stattgefunden, stellen Sie Ihr Kind üblicherweise zur U3 mit ca. 4-5 Wochen
beim Kinderarzt vor. Bei ambulanten Geburten führen wir gerne bereits die U2
in unserer Kinderarztpraxis in Düsseldorf durch.

Wir bieten Hausbesuche durch eine Kinderärztinausschließlich an für
uns bekannte Patienten und für die U2.

Weiter oben auf dieser Website haben wir die wichtigsten Notfalladressen für Eltern in Düsseldorf zusammengestellt: Notfall Nummern, die Kontaktdaten der zentralen Notfallpraxis im Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf (www.notfallpraxis-duesseldorf.de) sowie eine Liste der Düsseldorfer
Krankenhäuser mit Kinderklinik.

Die Kinderarztpraxis Dr. Amelie Erbler verfügt über keine Kassenzulassung. Nur
Versicherte privater Kassen und Selbstzahler können behandelt werden.

Eigentlich nicht viel: das Baby und das gelbe Heft (Vorsorgeheft).
Eine ausführliche Impfaufklärung findet üblicherweise zur U3 statt. Unsere Kinderärztinnen führen gerne nach Absprache jederzeit eine gesonderte Impfberatung durch.

In der Kinderarztpraxis von Dr. Amelie Erbler gibt es zwei räumlich komplett
getrennte Wartezimmer. Dadurch ist es uns möglich, gegebenenfalls
ansteckende Patienten von allen anderen zu trennen. Darüber hinaus
optimieren wir unsere Praxisabläufe derart, dass Wartezeiten minimiert werden.

Kinderärzte behandeln bis zum 18. Geburtstag, ggf. darüber hinaus. Ab dem
Teenageralter bieten wir in unserer Praxis eine Sprechstunde er Jungend an, zu der
Jugendliche ohne Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten bei der Kinderärztin
erscheinen können.

Ja, Seh- und Hörtests gehören zum Standard und werden in unserer Praxis mit Hilfe modernster Technologien durchgeführt.

Gerne schaut sich eine Kinderärztin den Hautauschlag an und
entscheidet, ob es sich um eine durch uns zu behandelnde Kinderkrankheit
handelt. In den meisten Fällen handelt es sich um Symptome einer
Kinderkrankheit oder Allergie.

Ja, der Grund für Ohrenschmerzen sind in vielen Fällen Mittel- oder
Außenohrentzündungen, die durch Kinderärzte behandelt werden können.

Aktuelles

Unsere Kinderarztpraxis auf Facebook. Dort teilen wir (neben Praxis-News) regelmäßig Wissenswertes für Eltern zu den Themen Erziehung, Ernährung, Gesundheit und Vorsorge.
Folgen Sie uns auf Facebook.

Downloads / Links

• relevante Infos für Eltern vom Berufsverband der Kinderärzte:
http://www.kinderaerzte-im-netz.de

• Robert-Koch-Institut, Infos zu Impfungen:

http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/impfen.html

• Forschungsinstitut für Kinderernährung:

http://www.fke-do.de

• Online Asthma- Nachschulung für Kinder:

https://www.luftikids.de

• Bundesverband „das Frühgeborene Kind“:

http://fruehgeborene.de

• Verzeichnis aller Selbsthilfegruppen in Deutschland:

http://www.nakos.de

• Familieninstitut Heike vom Heede:

http://www.familieninstitut-duesseldorf.de

• Kinderaugenkrebsstiftung:

http://www.kinderaugenkrebsstiftung.de

• Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut Kay Thurm:

https://www.psychotherapeut-thurm.de